Luxusyachtverleih auf den Maluku-Inseln

Luxus-Yachtcharter-Führer zu den Maluku-Inseln

Die vergessenen Gewürzinseln, die Ufer von Maluku, sind tropisch dunkel und frei von der Gewirr der Menschenmengen. Während die Maluku-Inseln im 16. Jahrhundert ein wichtiger Anrufhafen für diejenigen gewesen sein könnten, die den berauschenden Duft von Muskatnuss suchen, ist sie heutzutage fast von unserer modernen Weltkarte abgesetzt. Bei so wenigen Touristen bekommt man ein authentisches Stück Indonesien, das völlig unentdeckt zu sein scheint, was bedeutet, dass Sie den kreideweißen Sand, die hellen Korallen und kreischende gefährdete Papageien ganz für sich selbst bekommen.

Diver, coral reef, sponge, sea fan in Ambon, Maluku, Indonesia
Aerial top down view tropical paradise pristine beach rainforest blue lagoon at Banda Island
Group of the colorful underwater nudibranch on the coral reef

Gründe, eine Yacht auf die Maluku-Inseln zu chartern

Ein seltener Fund

So weit von den ausgetretenen Pfaden entfernt, dass es in der Tat ein seltener Fund ist, eine andere Yacht an diesen Ufern zu sehen, sind die Maluku-Inseln mit einer Fülle von Raum, Sonnenlicht und Meeresleben gesegnet. Jenseits der von Palmen gesäumten Küsten gibt es bunte kleine Dorfgemeinschaften, die Sie mit helläugiger Neugier willkommen heißen werden. Schlendern Sie durch Ternate Harbor mit seinem vollgepackten Handel, einer modernen Interpretation des Erbes der Blütezeit des Gewürzhandels.

Dekadentes Tauchen

Schnorcheln Sie mit Mantarochen, tauchen Sie nach unten, um Wracks des Weltkriegs zu entdecken, und spüren Sie den Nervenkitzel des Drop-Off-Punkts, während Sie über Unterwasserwände treiben, die in den Abgrund fallen - die Maluku-Inseln bieten endlosen Spielraum zum Tauchen. Halmahera Island ist der richtige Ort, um sich zu maskieren und Ihre Füße zu treten, während Sie in der Meerenge neben 600 verschiedenen Fischarten, Hammerköpfen und endlosen Korallenrifftieren schwimmen.

Unglaubliche Wanderungen

Während das weiche blaue Wasser für diejenigen, die die duftenden Maluku-Inseln erkunden, immer verlockend ist, gehen Sie in Ihren Wanderschuhen für einige unglaublich malerische Spaziergänge an Land. Vom Klettern auf Vulkane über das Trekking von Lavafeldern bis hin zur Vogelbeobachtung in hellen, sonnenbeschienenen Regenwäldern bis hin zu Kokosnusswedeln, die mit Hunderten von Schmetterlingen gefüllt sind, während Sie die Inseln zu Fuß erkunden.

Avery charming resort, ambon, maluku, indonesia.
Beautiful clean ocean water in Ora Beach Resort, Maluku Islands
View over the Banda Islands and volcano in the background

Wo besuchen Sie auf den Maluku-Inseln

Ambon

Ambon, die größte Insel der Maluku-Sammlung, ist oft der Ausgangspunkt, um in die abgelegeneren Bereiche dieser verborgenen Ecke Indonesiens zu gelangen. Für Chartergäste, die nach kulturellem Eintauchen suchen, bevor sie in die verlorene Welt einsteigen, liefert Ambon Kirchen, Moscheen, Märkte und eine reiche alte Geschichte. In Ambon Bay können Sie auch Muck-Tauchen ausprobieren und mit den verborgenen Schätzen des Meeresbocks hautnah kommen.

Banda

Die schönen Banda-Inseln sind eines der Highlights, um die Magie von Maluku zu erkunden. Eine Ansammlung von zehn winzigen Inseln, die schrägen weißen Sand, dramatische Unterwasser-Tauchgänge und raue Kalksteinklippen als dramatische Kulisse bieten, macht Banda zu einem Muss. Hier finden Sie eine der wichtigsten Inseln, die für ihre Muskatnuss bekannt sind, ganz zu schweigen von einem natürlich gehärteten Lavastromschwimmbad (ein Überrest der feurigen Explosion, die in den 80er Jahren stattfand).

Manusela-Nationalpark

Die Wildnis erwartet Sie vor den Toren des Manusela-Nationalparks, wo 189 Tausend Hektar Sie willkommen heißen, um zwischen Tausenden von Schmetterlingsarten zu wandern, sich mit über hundert Vogelarten vertraut zu machen und in die Samtschwaden des Grüns zu wandern. Diese Küsten beherbergen seltene Papageien, nur vier Dörfer und lokale Führer, die Sie im Dickicht der Wildnis verschwinden lassen.

Wann man eine Yacht zu den Maluku-Inseln chartern soll

Dezember bis Februar dienen als Sommermonate auf den Maluku-Inseln und bietet die beste Zeit, um die Segel zu setzen. Hohe Temperaturen, sonnige Tage und erhabene klare und warme Wassertemperaturen sind zu dieser Jahreszeit definitiv verlockend. Von Juni bis August können Monsune durch Ambon fegen.

Yachten nach Typ

MotoryachtenSegelyachten

Destinationen