Charter IndexCharter Index
Luxusyachtcharter Leitfaden für Island

Luxusyachtcharter Leitfaden für Island

Das Land des Eis und des Feuers, eine Yachtcharter nach Island ist ein surrealer Traum. Die Kollision von gefrorenen Wintern und schimmernden Vulkanen hat eine dramatische Küstenlinie mit fliegenden Fjorden, schneebedeckten Gipfeln und dampfenden Geysiren erschüttert. Wild und ungezähmt, segeln und stolpern Sie über malerische traditionelle Fischerdörfer, aber vor allem Island bleibt frei von den Fesseln der Zivilisation. Machen Sie sich bereit für ein Segelabenteuer mit winzigen Kirchen, Wildblumen, die bis zum blauen Meer überströmen, kegelförmigen Vulkanen und unglaublichen Abenteuern, während Sie in Islands rohe Energie eintauchen.

Gründe, eine Yacht in Island zu chartern

jenseitige Begegnungen

Segeln nach Island fühlt sich wirklich so an, als wärst du in einer Episode von Game of Thrones „hinter die Mauer“ getreten. Dies ist ein Land voller jenseitiger Sehenswürdigkeiten und Geräusche. Von unheimlichen natürlichen Formationen, die in den Felsen geätzt sind, bis hin zu tiefen dunklen Eishöhlen, Schwefelrauch und heißen Quelldampf, es gibt mehr Wale im Wasser als Menschen an Land und nie haben Sie sich so in Ehrfurcht vor den Elementen der Natur gefühlt.

Mythen und Legenden

Inmitten von Folklore und Fantasie kann Island seine Spuren als Spielplatz im Freien machen, aber es ist auch ein großartiges Ziel, um sich in Geschichten zu versetzen. Dies waren die Länder der Wikinger, und bis heute hat Island ein starkes sagenumwobenes Element, das Land der Elfen und versteckten Menschen zu sein. Selbst die skeptischsten Chartergäste können sich von der Magie, die diese mythischen Länder zu durchdringen scheint, mitreißen.

Eine Art Abenteuer

Ob galoppierende Pferde über Gletscherstrände oder das Tauchen in den engen Raum zwischen zwei Kontinenten, selbst die wildeste Phantasie konnte sich das einzigartige Abenteuer, das Island zu bieten hat, nicht erträumen. Erhalten Sie tickende Erfahrungen aus Ihrer Eimerliste, während Sie in den Thrihnjukagigur Vulkan hinabsteigen, in der Blauen Lagune eintauchen und durch das Eis graben, während Sie durch die Hallen des Langjokull-Gletschers gehen.

Schöne Aussicht auf die historische Stadt Husavik mit traditionellen bunten Häusern und traditionellen Fischerbooten
Nordlichter erscheinen über dem Berg Kirkjufell in Island.
Tapferes Mädchen, das stolz stehend mit seinen Armen vor der Wasserwand des mächtigen Wasserfalls erhoben.

Wo man in Island besuchen kann

Reykjavik

Simmern Sie in der dampfenden Freude der Blauen Lagune, feiern Sie die ganze Nacht in den Hauptstädten eklektischen Club-Szene und genießen Sie die schiere Kreativität, die Sie in dieser schlichten, eleganten Stadt finden können. Unglaubliche künstlerische Angebote, eine beneidenswerte und völlig originelle Kulinarik, Craft-Beer-Hotspots und Wikinger-Longhouses — in Reykjavik gibt es so viel, was Sie verzaubern können. Die Hauptstadt ist auch die Heimat der höchsten Anzahl von Menschen im ganzen Land und lädt Sie ein, direkt in die Stadt einzutauchen und herauszufinden, was die Isländer so faszinierend macht.

Halbinsel Snaefellsnes

Diese wilde und wunderbare Halbinsel mit dem Spitznamen Island verkapselt alles, was Sie in Segel setzen. Hier liegen die Fjorde in funkelndem Technicolor, wo goldene Strände das kobaltblaue Wasser umhüllen und wo vulkanische Gipfel und aufsteigende Meeresklippen mit kreischenden Vögeln hoch genug steigen, um die Sonne auszulöschen. In der Nähe von 100 km können Sie die Breite dieser magischen Küste segeln, halten, um Ihre Wanderschuhe anzuschnallen und Lavafeld-Kirchen und andere kosmische Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Nationalpark Vatnajökull

Der Nationalpark Vatnajökull ist die epische Arena für den Kampf zwischen Eis und Feuer. Dieser Behemoth Park, der 13 Prozent Islands besetzt, ist eine Welt der Kontraste. Hier erleben Sie stöhnende Gletscher, Geysire und sprudelnde heiße Quellen, die Dampf in den Himmel senden, und Sand so schwarz wie Mitternacht. Begeben Sie sich nach Hofn, um Europas größte Eiskappe zu sehen, die sich aus dem kalten blauen Meer erhebt und direkt im Widerspruch zu den warmen roten Felsen scheint, die diese Gewässer flankieren.

Wann sollte man eine Yacht in Island chartern

Setzen Sie die Segel nach Island in den Sommermonaten, um zu sehen, wie die Sonne hoch am Himmel bleibt, kurz fallen, um ihren Kopf ins Wasser zu tauchen, bevor sie wieder aufgeht. Die Mitternachtssonne und die weicheren Temperaturen machen dies zu einer ausgezeichneten Zeit, um Land und Meer zu erkunden.

Yachten nach Typ